Die Region Fischland Darß


Im hohen Norden Mecklenburg-Vorpommerns, umspült von Ostsee und Bodden liegt die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Sie beheimatet zwei Ostseeheilbäder, vier Ostseebäder und drei Erholungsorte und besteht zu großen Teilen aus dem wunderschönen Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“.

Entlang der 45 Kilometer langen Küstenlinie formen Wind und Wellen seit Anbeginn das Land. Am Weststrand auf dem Darß wird einmalig sichtbar, welche Kraft die Natur besitzt. Das Meer, der breite feine Sandstrand, die frische Ostseeluft - das ist ein Dreiklang, der zu jeder Jahreszeit zum Verweilen an der Ostsee einlädt.

Ein Urlaub auf Fischland-Darß-Zingst weckt pure Entdeckerlust. Die Region lässt sich optimal per Rad erkunden. Ebenso bieten sich ausgiebige Wandertouren durch den Nationalpark an. Ein Urlaub im Herbst bietet sich vor allem an um die Hirschbrunft und die Kranichrast zu erleben. Jährlich rasten bis zu 60.000 Kraniche in den seichten Boddengewässern - ein atemberaubendes Schauspiel! Majestätische Rothirsche beobachten Sie in der Balz mit eigenen Augen ganz nah.

Die Region Fischland Darß

Unsere Region


Schier endlose Sand­strände an der Ostsee­küste stehen im Kontrast zu stillen, schilfbewachsenen Buchten an den Bodden­gewässern. Nahezu unbe­rührtem Wald auf dem Darß stehen weite Wiesen und hohe Dünen auf dem Zingst gegenüber.

Erfahren Sie mehr ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok